Deckname Luna (Teil 1) – Der Einbruch

Fast ein Vierteljahrhundert nach den Ereignissen im Jahr 1995, entblättert sich ein Menschenrechtsskandal ungeheueren Ausmaßes in der Hansestadt. Die Spuren sind weitgehend getilgt, selbst das ehemalige Bürogebäude in der Spaldingstraße wurde 2015 / 16 abgerissen. Bekannt waren die Verbindungen bei einigen Mitarbeitern der BfTS zu einer sektenähnlichen Struktur, die im NLP Bereich in diesen Tagen tätig war. Schon Tage vor den Ereignissen sichteten Mitglieder dieser Organisation die Akten von Betroffenen, deren seelischen Nöten und intimsten Problemen mit der Transsexualität.

Share