コスタアデへの不思議な殺人 - テネリフェ島

0
187
広告

山の中を探す
サンタクルスデテネリフェeB mcvth

Nach dem Fund von zwei Leichen deutscher Staatsangehöriger, in einer Höhle, in den Bergen hinter der Stadt Adeje im Süden Teneriffas, ermittelt die Guardia Civil.

Gewöhnlich ist das der Platz, wo die, auf Teneriffa allgegenwärtige Drogenmafia ihre Opfer abzulegen pflegt, oder Abrechnungen im Drogenmillieu stattfinden.

[themoneytizer id=”24739-16″]

In den Bergen, in den Höhlen, die durch Magmaflüße dereinst entstanden, fallen die Toten niemandem auf – doch diesmal, entkam nach ersten Angaben der Guardia Civil, ein fünfjähriges Kind. Dieses Kind berichtete dann von dem Mord an der Mutter und dem zehnjährigen Bruder, nachdem es durch die Berge geirrt war. Dort traf es auf einen Wanderer und wurde, weil das Kind nicht Spanisch sprach, in das Hauptquartier der Guardia Civil auf Teneriffa, nach Las Americas, gebracht.

Dort konnte der Junge zumindest Auskunft einen möglichen Tathergang geben.
Nach Auskunft des Bürgermeisters, der einer Pressekonferenz beiwohnte, soll das Kind unter schwerem Schock gestanden haben, als es erzählte, dass der Vater plötzlich bei einer Wanderung die verbliebenen Familienmitglieder, aus welchem Motiv auch immer, angegriffen habe.
Mehr ist zu dem Tathergang noch nicht bekannt.

[themoneytizer id=”24739-23″]

Die Guardia Civil und die Feuerwehr, wie auch die Policia National griffen in die Suche ein.

Hier Orginalmaterial in spanischer Sprache:

Kurz darauf wurde der Vater in der Stadt Adeje festgenommen. Ersten Informationen zufolge war der Deutsche, der jedoch permanent auf den Kanaren lebt, verletzt. Er wird verdächtigt, auf die Mutter und das Kind eingeschlagen zu haben. Ob das so war, kann derzeit niemand beantworten. Der Verdächtige soll heute dem zuständigem Haftrichter vorgeführt werden, und zu der Tat befragt werden.

[themoneytizer id=”24739-23″]

Der Vater, dessen Name nicht bekannt gegeben wurde, soll bei der Verhaftung erheblichen Widerstand geleistet haben.

[themoneytizer id=”24739-19″]

送信
ユーザーレビュー
5 (1 票)
広告

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

Ich stimme zu.

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

このウェブサイトはAkismetを使用して迷惑メールを減らしています。 コメントデータの処理方法の詳細.