Türkei, canva /kasaan media, 2018

Eigentlich unglaublich

Heute erging ein Reisehinweis des Auswärtigen Amtes in Berlin für deutsche Staatsangehörige in sozialen Netzwerken. Schon die kleinste Sympathiebekundung für eine von Erdogan verschmähte Gruppe, könnte als "Präsidentenbeleidigung" oder "Propaganda für eine terroristische Vereinigung" ausgelegt werden.
Recep_Tayyip_Erdogan_2017 Von US Department of State - Diese Datei ist ein Ausschnitt aus einer anderen Datei: Secretary Tillerson Meets with Turkish President Erdogan in Ankara (32921677663).jpg, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=57768150

Gefährliche osmanische Großmannsträume Erdogans

Ablenken vom innenpolitischen Chaos Die schwelende Krise auf Imia Erdogans Islam kann nicht zu Deutschland gehören, weil dieser nichts mit Religion, sondern nur mit religiös...
video

Griechischer Minister droht Erdogan mit Krieg

Der griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos hat dem türkischen Diktator Erdogan mit Krieg gedroht, falls die Souveränität Griechenlands durch Erdogans fixe Idee vom großtürkischen Reich...
Türkische-Streitkräfte-erobern-Afrin youtubevideo

Erdogans Größenwahn zeigt sich in Afrin

Erdogans Hass auf die Kurden, in dem lang schwelenden Streit zwischen Türken und Kurden, den der türkische Präsident Erdogan sogar unter den Augen der...

Einen eigenen Beitrag für alle Journalisten und Blogger aus der Türkei

Worte kommen nicht leicht Wenn es für Journalisten und Bürger unter Erdogan keine Freiheit gibt, müssen wir alle Widerstand leisten. Noch immer werden Journalisten unter dubiosesten...

So agiert Polizei in einer Diktatur

Zu den Bildern aus Antalya muss man nichts hinzufügen. Erdogan hat das Land in einen Moloch des Bösen verwandelt. Mit Tritten und Schlagstöcken einen Menschen zu...

Boykottiert die Diktatur von Erdogan

nicht die Türkei. Menschenrechte können auch durch einen politischen Wirrkopf nicht außer Kraft gesetzt werden Es ist kein Streit mehr, schon gar nicht zwischen Partnern, sondern...

Der Mord am russischen Botschafter in Ankara

Achtung, nur über 18 Jahre! Während einer Rede wurde der russische Botschafter in Ankara, bei der Eröffnung einer Kunstgalerie in der türkischen Hauptstadt,...

Mitgliedschaft in der EU- ein Folterknecht hat in der EU nichts zu suchen

Nach dem fragwürdigen Putschversuch in der Türkei, strebt der neue osmanische Sultan von eignen Gnaden nun zu Höherem. Er will jetzt auch seine Befugnisse...

Realität- Letzte Ausfahrt Beşiktaş

Die Erlebnisse mit dem Erdogan-Regime der Monate, mit Ankara, reichen für folgenden Generationen von Historikern, um diese analysieren. Es wird ihnen sicherlich schwer werden. Erdogan,...

Bleiben wir in Verbindung

FollowerFolgen
FollowerFolgen
FollowerFolgen

Letzte Artikel

Hacker aus Nordkorea, kasaan media, 2019

Nordkoreas Wirtschaftspiraten (Teil3)

Einst war Myanmar der größte Produzent für Chrystal Meth. Nun, da die Sanktionen immer härtere Einschränkungen für den nordkoreanischen Machtapparat bedeuten, könnten die Nordkoreaner die Drogen über China nach Europa bringen. Die Spur des gefälschten "Superdollars" führte schon einmal über das Darknet in die Häuserschluchten von Pjöngjang.
Russischer Zoll zählte sich die Finger wund, Bargeldbestände auf Schiff, Quelle: Zoll Russland Wladiwostok, 2019

Nordkoreas Wirtschaftspiraten (Teil 2)

Was man als jämmerlichen Versuch bezeichnen kann, an der Macht zu bleiben und über dunkle Kanäle für Kim überlebensnotwendige Devisen zu beschaffen, ist ein Zündeln an internationalen Brandherden. Das kann Kim besonders. Er unterstützt die Feinde seines Freundes Trump. So ist auch seit 2017 bekannt, dass Öl auf offener See umgepumpt wird und dann in den Hafen von Nampo / Nordkorea gebracht wird.
Darknet Dealer Wallstreet Market, US Gov. 2019

Der letzte im Darknet macht das Licht aus – der Bust von “Wallstreet –...

Nun hat es einen der Riesen im Darknet erwischt. „Wallstreet Market“ (WSM) Nach dem plötzlichen Abschalten von Dream Market, dem ältesten und wahrscheinlich erfolgreichsten Händler dieser Art zum 30.4.2019 aus noch nicht näher bekannten Gründen, war Wallstreet Market der Markt für den digitalen Untergrund. Die Abwicklung wurde in Englisch, Deutsch, Portugiesisch, Spanisch, Französisch und Italienisch geführt, was auf die Internationalität des Marktes hinweist. Neben den Hauptkategorien Drogen, Fälschungen (darunter wohl auch Greenbacks aus Nordkorea-Produktion), gestohlene Güter, Betrug und Malware, wurden auch Links auf pornografische Inhalte gesetzt. Zudem lassen sich durch den Vertrieb zahlreicher gefälschter Papiere die Wege der Hehler enttarnen. Auch soll es durch Links in den Hinterhöfen der Verkäufer möglich gewesen sein, Waffen zu kaufen, oder Tötungen in Auftrag zu geben. Darüber schweigt sich die Information derzeit aus.
Werbung
Puerto de la Cruz
Überwiegend bewölkt
24 ° C
24 °
24 °
60 %
7.2kmh
75 %
Mi
23 °
Do
26 °
Fr
30 °
Sa
28 °
So
28 °

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung