video

Emigranten Kinder in Käfigen

Es sind keine Affen, es sind hilflose Kinder. Auf der anderen Seite der Hass des amerikanischen Despoten Trump. Als Präsident will man ihn nicht mehr bezeichnen....

Der schwierige G7 Gipfel

Trump- der große Manipulator update (vth/JHB) Nachdem Trump den @G7 Gipfel in Kanada verlassen hatte und zu seinem derzeit ziemlich besten Freund, Kim Jong-un zum "Friedens-Gipfel" nach Singapur...
Trump dreht durch , kasaan media, 2018video

Trump dreht durch

I am heading for Canada and the G-7 for talks that will mostly center on the long time unfair trade practiced against the United...
video

Extreme Feigheit

Donald Trump erweist der Welt keinen Gefallen, wenn er das geplante Treffen mit Nordkorea-Diktator Kim Jong-un absagt. In einer befremdlichen Mischung aus Drohung und leeren...
video

Trumps Novartis und AT&T Abenteuer

Ist Obama Care einer offenen Korruptionskampagne zum Opfer gefallen? Dass sich Donald Trump nicht zu schade ist, gegen politische Gefallen seine Hand aufzuhalten, konnte man...

Trump vs. Kim Jong-un

Post Tillerson Zeit Trump, der vollmundig selbst seinen Außenminister Rex Tillerson über twitter kündigte, vergisst eines: Sich selbst wegen Unfähigkeit zu kündigen. Der twitter-Präsident der...

Götterdämmerung in den USA

Götterdämmerung in den USA Von Donald John Trump ist man ja einiges gewöhnt, verfolgt man seine wahnwitzigen Ideen über die Führung eines Staates. Man kann sich...

Donald Trump und der Friedensnobelpreis

Etwas lächerlich oder der letzte Nobelpreis Donald Trump soll mal wieder unter den Nominierten für den Friedensnobelpreis sein. Wenn er sich nicht selbst nominiert hat,...

Donald John Trump- ein menschenverachtender Zyniker als “Präsident” der USA

Neues aus dem Weißen Irrenhaus Nun sind einige Tage vergangen, die Aufregung um seinen ehemaligen Vertrauten, den Breitbart Hetzer Steve Bannon und um das Buch...

Trumps Mauer

"Genialer Präsident" Die USA sind unter ihrem "genialen Präsidenten" Donald Trump auf dem Weg in die Diktatur. Amerika ist jetzt schon eine Diktatur, wenn man...

Bleiben wir in Verbindung

FollowerFolgen
FollowerFolgen
FollowerFolgen

Letzte Artikel

Hacker aus Nordkorea, kasaan media, 2019

Nordkoreas Wirtschaftspiraten (Teil3)

Einst war Myanmar der größte Produzent für Chrystal Meth. Nun, da die Sanktionen immer härtere Einschränkungen für den nordkoreanischen Machtapparat bedeuten, könnten die Nordkoreaner die Drogen über China nach Europa bringen. Die Spur des gefälschten "Superdollars" führte schon einmal über das Darknet in die Häuserschluchten von Pjöngjang.
Russischer Zoll zählte sich die Finger wund, Bargeldbestände auf Schiff, Quelle: Zoll Russland Wladiwostok, 2019

Nordkoreas Wirtschaftspiraten (Teil 2)

Was man als jämmerlichen Versuch bezeichnen kann, an der Macht zu bleiben und über dunkle Kanäle für Kim überlebensnotwendige Devisen zu beschaffen, ist ein Zündeln an internationalen Brandherden. Das kann Kim besonders. Er unterstützt die Feinde seines Freundes Trump. So ist auch seit 2017 bekannt, dass Öl auf offener See umgepumpt wird und dann in den Hafen von Nampo / Nordkorea gebracht wird.
Darknet Dealer Wallstreet Market, US Gov. 2019

Der letzte im Darknet macht das Licht aus – der Bust von “Wallstreet –...

Nun hat es einen der Riesen im Darknet erwischt. „Wallstreet Market“ (WSM) Nach dem plötzlichen Abschalten von Dream Market, dem ältesten und wahrscheinlich erfolgreichsten Händler dieser Art zum 30.4.2019 aus noch nicht näher bekannten Gründen, war Wallstreet Market der Markt für den digitalen Untergrund. Die Abwicklung wurde in Englisch, Deutsch, Portugiesisch, Spanisch, Französisch und Italienisch geführt, was auf die Internationalität des Marktes hinweist. Neben den Hauptkategorien Drogen, Fälschungen (darunter wohl auch Greenbacks aus Nordkorea-Produktion), gestohlene Güter, Betrug und Malware, wurden auch Links auf pornografische Inhalte gesetzt. Zudem lassen sich durch den Vertrieb zahlreicher gefälschter Papiere die Wege der Hehler enttarnen. Auch soll es durch Links in den Hinterhöfen der Verkäufer möglich gewesen sein, Waffen zu kaufen, oder Tötungen in Auftrag zu geben. Darüber schweigt sich die Information derzeit aus.
Werbung
Puerto de la Cruz
Überwiegend bewölkt
24 ° C
24 °
24 °
60 %
7.2kmh
75 %
Mi
23 °
Do
26 °
Fr
30 °
Sa
28 °
So
28 °

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung