Die Causa Strache

0
29
Werbung

19.56 Uhr Kanzler Kurz lässt wählen. Es sollen kurzfristig Neuwahlen stattfinden, erklärte Kurz bei einer Pressekonferenz.

Wer Journalisten als Huren tituliert, muss mit dem rechnen, was jetzt offenbar wurde

Ein Video, über das sich deutsche Politiker schockiert zeigen, wie man den Agenturen entnehmen kann.

Strache, der selbst an Menschenverachtung, rechtem Gesinnungsgut, Ewiggestrigem und Zynischem nicht mehr zu überbieten ist, jammert vor den Kameras, dass er einer Desinformationskampagne ausgesetzt wurde. Mitnichten, das Filmmaterial geht um die Welt.

Die rechten Gesinnungsgänger, wie auch der linke Pöbel, sehen sich immer als Opfer der Machenschaften der freien Presse. Strache, der in dem Video kleinbürgerliche Allmachtsfantasien rechter Gesinnung offenbarte, zeigt die wahre Fratze des Rechtspopulismus, des Neofaschismus und des Nationalismus. Strache und seine rechte Brut sind sicherlich nur eines von vielen Beispielen.

Die Populisten, die es sich durch Korruption gut gehen lassen, hätten sonst keine “politische” Eignung gefunden.

Strache, der sonst immer gegen Flüchtlinge und Minderheiten geschickt zu hetzen wusste, wurde ertappt. Ein Kalkül, das schon fast belustigt, weil es die wahre Fassade derer enthüllt, die die neubraunen Saubermänner sind. Es ist, wie man es sich als Otto-Normalverbraucher vorstellt, und nicht anders. Halbnackte Frauen zwischen Alkohol, Geld und Machtspielchen, zwischen dem Politiker-Mikado und dem absoluten Desinteresse an dem Wort Demokratie.

Die AfD zeigte sich von der richtigen Seite – sie wollen mit der FPÖ weitermarschieren. Wohl im Gleichschritt.
Eine Woche vor der Wahl hat sich die Populistenszene Europas durch Strache und Bannon in ihrem feinsten Zwirn gezeigt.

Kein Mensch würde die demaskierten Operateure des Systems wählen, wenn er bei klarem Verstand wäre. Weil, wer will von solchen Typen regiert oder mitregiert werden.

Den demokratischen Parteien wird das absurde Stück auf Ibiza helfen, sich zu erneuern und dem braunen Pöbel entgegenzutreten.
Strache allerdings, wird viele Jahre über sein Tun nachdenken dürfen, für eine demokratische Zivilgesellschaft taugen korrupte Hetzer nichts.

Das gilt auch für Deutschland.

Sending
User Review
5 (1 vote)
Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

Ich stimme zu.

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.