Lebendige Geschichte zum Anfassen – an einem Tag in Rom

0
61
Kaiser Augustus, kasaan media, kp, 2018
Kaiser Augustus, kasaan media, kp, 2018
Werbung

Ewiges Rom

Rom ist nicht nur die “Ewige Stadt“.
Rom hat schon viele kommen und gehen sehen. Rom veränderte sich sich nur unwesentlich.

Rom bei Nacht, Tempelanlage, kasaan media, 2018
Rom bei Nacht, Tempelanlage, kasaan media, 2018

Am Hindukusch Nichts Neues, Cover, kasaan media publishers, 2016

Doch hat sich aus der römischen Geschichte ein Weltreich entwickelt, dessen hinterlassene Monumente noch heute unerreicht wirken.
Das Kolosseum, Circus Maximus, etc. Man kann nicht alles aufzählen, was zu erwähnen wäre.
Rom verfügt nicht nur über den Sitz der katholischen Kirche in Vatikanstadt, sondern auch in den unterirdischen Gängen kann man die ersten Hinterlassenschaften der Christen förmlich noch erkennen.

Katakomben Roms, kp, kasaan media, 2018
Katakomben Roms, kp, kasaan media, 2018

Das Zeichen des Fisches.

Rom entwickelte sich auch dank der sehr günstigen geographischen Lage zu einem unerreichten Machtzentrum der ersten Zivilisation. Römische Geschichte ist auch das Dolce Vita, die Cafés, die ersten Hochhäuser aus noch der Zeit von Augustus. Die Hypokaustenheizung, eine Form der römischen Therme, die in den kalten Nächte Wärme, wie eine Fussbodenheizung, stiftete. Badehäuser und Restaurants. Weinkeller. In Rom gibt es die Zeitreise gratis dazu.

Innenstadt Rom, kasaan media, kp, 2018
Innenstadt Rom, kasaan media, kp, 2018

Einer der wichtigsten Brüche in der römischen Geschichte war die Zeit von Augustus, der in seiner Kaiserzeit aus der regionalen Größe der Stadt am Tiber eine Weltmetropole machte.
In seine Zeit fallen die Errichtung der Gebäude des Marcellustheaters, der Portikus der Octavia und der Wiederaufbau des Circus Flaminius auf dem Marsfeld.

Am Hindukusch Nichts Neues, Cover, kasaan media publishers, 2016

In der Mitte der Petersdom, Rom, kasaan media,kp 2018
In der Mitte der Petersdom, Rom, kasaan media,kp 2018

Augustus führte ein Staatswesen ein, das die Grundlage vieler Staaten noch bis ins Mittelalter war. Gaius Octavius stellte die Römische Republik wieder her.
Augustus förderte nicht nur seine zahlreichen Feldzüge, sondern auch die Kunst, das Recht und die Steuer.
In damaligen Massstäben war er ein wirklich großer Politiker der Zeit, nach heutigem Ermessen eher ein Despot der übelsten Sorte.
In Zukunft wollen wir uns, ab Weihnachten, ein wenig genauer mit dem Imperator beschäftigen.

Forum Romanum, kp,kasaan media, 2018
Forum Romanum, kp,kasaan media, 2018

Summary

Rom ist nicht nur die “Ewige Stadt“.
Rom hat schon viele kommen und gehen sehen. Rom veränderte sich sich nur unwesentlich.

Sending
User Review
5 (2 votes)
Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

Ich stimme zu.

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.