Der Nachtfalke

Etwas für Jedermann

Der Nachtfalke ist eines unserer liebsten Projekte.

Wir wollen das erklären: Gerade in einer Zeit, in der sehr viel Frustrationen in den Menschen, in den Handlungen, besteht, wo es zu gewaltigen Umbrüchen kommt, muss es etwas wie ein Ventil geben.

Getreu dem Motto, lieber zwanzig Mal diskutieren, als einmal zuschlagen, möchten wir jeden einladen, der sich an diesem Projekt beteiligen möchte.

Es ist eigentlich schrecklich einfach:
Sie senden Ihre Publikation, gleich was, an DerNachtfalke@thekasaantimes.de, dazu Namen und Adresse, sowie eine Telefonnummer. Wir überprüfen die Herkunft der Beiträge.

In naher Zukunft kann man den Blog vielleicht zum selbstständigen Einstellen freigeben.
Das zeigt sich nun in den nächsten Monaten, wie verantwortungsvoll alle damit umgehen.
Mit der Übersendung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der The Kasaan Times und die Datenschutzerklärung. Jeder kann sich irren und eine Löschanfrage stellen, dieser wird unverzüglich nachgekommen.

Das geistige Eigentum der Leser und Schreiber, derjenigen, die die Beiträge einstellen, rühren wir nicht an. Die Berichte sind deutlich mit einem Namen zu kennzeichnen.
Sie erklären sich bereit, dass Sie der Speicherung der übermittelten Daten zustimmen.
Sie versichern uns, dass Sie an dem uns übertragenen Material geistiges Eigentum besitzen. Der Verlag ist nicht haftbar, wenn Sie in diesem Fall gegen das Gesetz handeln. Sie müssen die Konsequenzen fürchten.

Für technische Pannen haftet der Verlag nicht.

Sie können Bilder schicken, Filme, Berichte, Ideen, über alles schreiben, was Ihnen so in den Sinn kommt. Wir zensieren nicht. Das steht uns nicht zu, weil eine Zeitung davon lebt, Menschen für die Nachricht zu begeistern und auch selbst zu publizieren. Zu diskutieren und Verbesserungen zu entwickeln, kann man gerade in unserer heutigen Gesellschaft als dringend von Nöten bezeichnen.

Ein jedes Gesellschaftsspiel braucht Spielregeln: Hier sind die Spielregeln:
Wir werden keine radikalen Inhalte publizieren, das gilt für rechtes, linkes und radikal klerisches Gedankengut. Auch sexuell abartiges oder stigmatisierendes Gedankengut werden wir nicht publizieren.
Alles andere ist uns herzlich willkommen. Wir nehmen Beiträge der Leser entgegen und setzen diese mit eigenen Bildern in das Forum, in die passende Kategorie. Jeder kann mitdiskutieren, jeder kann sagen, was er darüber denkt.

Es soll wie eine Wandzeitung im herkömmlichen Sinne sein.

Wir würden uns freuen, auch aus der Erfahrung anderer zu lernen und eben dazu Hilfe zu leisten.
Wir können leider auch aus eigener Perspektive keine Werbung kostenlos finanzieren, so gerne wir das täten. Es werden in die Beiträge Werbung unserer Kunden geschaltet oder verlagseigene Werbung.
Alles will finanziert sein.

Wir haben genug Werbeangebote, die attraktiv sind und die fast jeder bezahlen kann.

In den nächsten Wochen wird der Shop freigeschaltet, wir hatten damit technische Probleme und werden damit auch Werbeangebote für den Der Nachtfalke publizieren. Wer gerne sein Bild, sein Buch, sein Auto, sein Haus oder sich selbst bewerben möchte, ist herzlich willkommen. Wir schalten einen Link auf die Seiten, die dafür relevant sind.

Wo Menschen arbeiten, geschehen Fehler.
Ich bitte alle, die sich daran beteiligen möchten, sich in der Kommentarfunktion zurückzuhalten und zu bedenken, dass derjenige, diejenige, der / die den Beitrag geschrieben hat, sich sehr viel Mühe gab, um es für eine breite Öffentlichkeit darzustellen.
Dazu gehört Mut.

Natürlich helfen wir und sind immer da, wenn es schwierig wird.
Für uns hat Journalismus etwas damit zu tun, was die Menschen, nicht die Journalisten erleben. Unsere Leser sind wichtig. In den letzten Jahren ist in vieler Hinsicht dieser Aspekt untergegangen.
Wir berichten nur.
Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hoffen wir, dass wir mit unseren bescheidenen Maßstäben dazu beitragen können, dass es wieder ein wenig friedlicher wird.

Bitte keine Hassparolen, Wahlwerbung, keine Stigmatisierung oder Diskriminierung. Wir wollen uns wie Demokraten verhalten und ein gutes Beispiel dafür geben, was Menschen in der Lage sind zu leisten, wenn sie es nur wollen.
In diesem Sinne.
Jetzt wird Der Nachtfalke freigeschaltet.
Wir hoffen, dass die Platzhalter bald ersetzt werden. Durch Gedanken, denn die sind frei.
Ein englisches Pendant zu der Seite wird in der The Kasaan Times English Edition zeitnah geschaltet.

1,269 total views, 2 views today

Folgen Sie uns auf Social Media

Summary

Wir wollen das erklären: Gerade in einer Zeit, in der sehr viel Frustrationen in den Menschen, in den Handlung besteht, wo es zu gewaltigen Umbrüchen kommt, muss es etwas wie ein Ventil geben.

Sending
User Review
5 (5 votes)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.