Seiteninhalt
Allgemein Mond

Die Geheimnisse des Mondes

This view of the north polar region of the Moon was obtained by NASA's Galileo's camera during the spacecraft's flyby of the Earth-Moon system on December 7 and 8, 1992.NASA ID: PIA00126 Keywords: Moon, Galileo Center: JPL Secondary Creator Credit: NASA/JPL Date Created: 1996-01-29
This view of the north polar region of the Moon was obtained by NASA's Galileo's camera during the spacecraft's flyby of the Earth-Moon system on December 7 and 8, 1992.NASA ID: PIA00126 Keywords: Moon, Galileo Center: JPL Secondary Creator Credit: NASA/JPL Date Created: 1996-01-29
Alles, was man in diesem Zusammenhang schreiben könnte, kann auch als Verschwörungstheorie abgetan werden. Nur man tut denen Unrecht, die scheinbar über den Tellerrand hinaus sehen wollen.

Wirkliche Geheimnisse

Alles, was man in diesem Zusammenhang schreiben könnte, kann auch als Verschwörungstheorie abgetan werden. Nur man tut denen Unrecht, die scheinbar über den Tellerrand hinaus sehen wollen.
Es darf in diesem Zusammenhang keine Denkverbote mehr geben.

Auf Martin van Vuurens Facebook Gruppe tauchen Bilder auf, die erst kürzlich von der NASA nach Jahrzehnten freigegeben wurden. Im Gegenteil, Martin van Vuuren ist kein Verschwörungstheoretiker.
Eindrucksvoll zeigt er in selbst gefertigten Videos, das da irgendetwas ist.

Nur was kann das sein?

Es ist, so viel ist klar, nicht natürlich entstanden.

Diese Bilder, die von verschiedenen Missionen der Apollo Besatzungen gemacht wurden, auch von Satelliten im Laufe der Jahrzehnte, können einfach als als Verschwörungstheorie abgetan werden, die jeglicher Grundlage entbehren. Das wäre respektlos vor der Arbeit van Vuurens und würden die Realität der Bilder nicht wiedergeben.

Dazu muss man wissen, dass die Astronauten in den 1960er und frühen 1970er Jahren diese Filme aus eigener Wahrnehmung mit auf die Erde zurückbrachten.

In diesem Zusammenhang erscheint das besonders interessant, dass der ehemalige Astronaut Edwin Aldrin, der der berühmten Apollo 11 Mission angehörte, unlängst einen Lügendetektortest bestand Buzz Aldrin ist fest davon überzeugt, außerirdische Aktivitäten auf dem Mond, während der Apollo Mission gesehen zu haben. 1969 soll es auf dem Mond zu einem Kontakt zwischen den Astronauten der NASA und Außerirdischen gekommen sein. Was dort eigentlich geschah, ist nicht klar, danach wurde das Apollo Programm, weil es angeblich so teuer war, eingestampft.
Was ergab sich aus dem Apollo Programm?
Natürlich ist es schon sehr verwegen, zu behaupten, dass die Aufnahmen der Mondmission in einem Studio in Hollywood gedreht wurden.

Nun könnte man das gesamte Verhalten der NASA als Theater für den Normalbürger verstehen.

Was nicht sein darf, das kann nicht sein

Allerdings, was für Gebäude befinden sich, wenn überhaupt, auf dem Mond und auf dem Mars?
Sind das Gebäude, die verlassen sind, weil eine schwarmartige Zivilisation damals, vor grauer Zeit, dort nach Rohstoffen suchte ?

Werden auf dem Mond noch Anlagen betrieben?

Gibt es zu dem bekannten NASA Programm noch eine geheime Raumfahrt-Mission, wie es zahlreiche , auch ernst zunehmende Informanten behaupten?

Wir Menschen sind sicherlich nicht die ersten, die in der näheren Umgebung- der habilitablen Zone unseres bekannten Sonnensystems leben.

Es ist nicht klar, ob die Anlagen, die wir auf verschwommenen Bildern sehen können, von anderen einer anderen Welt zeugen, die bereits verlassen ist, zu surreal erscheint die Überlegung, dass der Mond dereinst zumindest, für wen auch immer, einst als „Siedlung“ diente.

Es beschäftigen sich immer mehr, auch durchaus ernstzunehmende Charaktere mit dem and Output der Mars Rover und stoßen dabei auf unglaublichste Zusammenhänge. Was heute noch wie Science-Fiction klingt, kann in 30 Jahren umgeschriebene Geschichte sein.
Bleibt offen die Frage, ob die NASA aus gutem Grunde nicht erzählt, was sich dort auf dem Mond abspielt.

Dass da etwas ist, daran besteht überhaupt kein Zweifel.

Dazu muss man sich nur die Bilder der Missionen ansehen, vergrößert und nicht verpixelt, zeigen diese Mauern in einem doch sicherlich unglaublichen Ausmaß.

Natürlich kann man behaupten, wie die NASA, dass es sich um eine Pareidolie handelt. Der menschliche Geist das in das Bild hinein interpretiert, was er sehen möchte- dem ist aber nicht so.

Es ist wie mit den Lebewesen auf dem Mars, diesen Krabben, den Ozeanen auf einem der Saturnmonde. Was ist mit Europa? Und die Frage wird auch erlaubt sein, gibt es einen weiteren Planeten, der als Planet-X bezeichnet wird, über den man aber so gut wie nichts weiß.

Sieht man allerdings alles aus der Perspektive des letzten Jahrhunderts, so kann man schon zu der Überzeugung kommen, dass sich alles, was wir bislang über unsere nächsten Planeten wissen, als ein Buch mit sieben Siegeln erweist.

Ob es den Menschen nun gelungen ist, schon seit einigen Jahren von einer möglichen Weltraumbasis, wie Vandenberg oder anderen geheim gehaltenen Installation in das Weltall zu reisen, bleibt dahingestellt sein.

Nur eine weitere Frage bleibt, ein intellektuell minderbemittelter Präsident, wie Donald Trump, ging dazu über, eine Spaceforce zu gründen.
Das letzte, was die USA im Moment für ihren Fortbestand gebrauchen.
Warum wird diese Spaceforce gegründet?
Zumal die Aufgaben dieser sogenannten Spaceforce nicht genau umrissen sind.

Seien wir einmal ehrlich, für den Menschen allein dieses wundervolle Weltall zu schaffen, wäre der Überfluss in der Schöpfung und sicherlich nicht gerechtfertigt.

About the author

Die Redaktion

3 Comments

Click here to post a comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Von der Redaktion übersetzt

    Liebe Redaktion,

    ich möchte Ihnen für das Teilen meiner Ergebnisse danken.
    Natürlich habe ich viel mehr als hier gezeigt werden kann.

    Die NASA sagt dem Schamanen nicht viele kleine Lügen, sondern eine große Lüge.
    Es ist eine militärische Organisation, und das sagt genug.

    Seit ca. 10 Jahren beschäftige ich mich mit Mond-und Marsbildern.

    Schade. Ich bekomme nicht viel Aufmerksamkeit, aber das ist immer so mit der Wahrheit.
    Menschen glauben, dass Lügen mehr zählen als die Wahrheit.

    Ich setze meine Arbeit fort, es ist mein Hobby und es gibt mir Ruhe.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Martin van Vuuren

    Dear editors,

    I want to thank you for sharing my findings.
    Ofcourse I have a lot more than is shown here.

    NASA is telling the pubic not many little lies but one big lie.
    It is a militairy organisation btw and that says enough.

    Since about 10 years I am busy with moon and marspictures.

    Pittely I don`t get much attention but that is always with the truth.
    People believes easy lies earlier than the more real truth.

    I continue my work absolutely, it is my hobby and it gives me rest.

    Best regards,
    Martin van Vuuren

Werbung

Werbung

Jukebox-Bruce Springsteen-Hungry Hearts

Mystery

Werbung

Werbung

Werbung

Jukebox-Bruce Springsteen-Hungry Hearts

Mystery

Werbung