Mitglieder der Aum-Sekte in Japan hingerichtet

0
125
Werbung

Trotz der Warnung keine Märtyrer zu schaffen, richtete Japan sieben Mitglieder der Aum- Sekte, die 1995 in den schwersten Terrorangriff nach dem Krieg in Japan verwickelt waren, hin.

Die Hinrichtungen wurden an verschiedenen Standorten ausgeführt. Das meldete der Asahi Shimbun, unter Berufung auf Justizkreise.

Die Sekte hatte 1995 einen Giftgasanschlag auf die Tokioter U-Bahn verübt, dabei zahlreiche Menschen getötet und unzählige Opfer verletzt.
Opfer des damaligen Anschlags äußerten sich erleichtert über die Hinrichtung.

Sending
User Review
0 (0 votes)
Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

Ich stimme zu.

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.