Falsche Arbeitsvermittler verleiten zur Geldwäsche

Ominöse Richter KG

Derzeit zirkulieren im Mailverkehr Nachrichten von einem sogenannten Arbeitsvermittler, der empfiehlt Geldwäsche für die Richter KG durchzuführen. Bitcoins schürfen oder besorgen.
Das Angebot erfüllt den Tatbestand der Geldwäsche.

Weder die Firma, noch das Angebot gibt es.

Es dient nur der Geldwäsche, warum in erster Linie Arbeitssuchende angesprochen werden, ist derzeit noch unklar.

Jeder, der eine solche Mail bekommt, sollte diese in den Papierkorb verschieben, weil das Angebot 20 % von einer Summe Geld zu erhalten, um damit Bitcoins zu erwerben, unseriös ist.
4500 Euro monatlich werden versprochen, auch das ist schlicht unmöglich.

Für eine schriftliche Stellungnahme war die Firma, die auch unter anderen Namen fungiert, nicht zu erreichen.

949 total views, 1 views today

Folgen Sie uns auf Social Media

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.