Options-Piraten der übelsten Sorte

Unglaubliche Briefkastenbatterien

Eine Leserin unseres Journals wandte sich wegen der rüden Methoden der Optionshändler Options Robot an uns, schließlich hatten wir die Anzeige in einem Artikel geschaltet, nachdem uns ein Vertrag auf den Tisch geflattert war, den wir, und das räume ich in eigener Verantwortung ein, diesen Werbeträger nicht geprüft hatten.
Unsere Leserin erhielt Tag und Nacht Anrufe von „Telefonkeilern“ wie sie berichtete, von Firmen, die sie nicht kannte, die sie dazu veranlassen wollten, in dubiose Geschäfte zu investieren. Sie war nicht die einzige.

Zuerst wollten wir nicht glauben, was uns andere Leser berichteten, aber dann entschieden wir uns dafür, der Perlenketten der unseriösen Broker aus der Corkstreet 5 in Belize City nachzugehen, hinter denen sich augenscheinlich ein Trust verbarg.

Als wir, die Redaktion auf den Anzeigenrechnungen sitzen blieben, kümmerten wir uns selbst um die Erklärung.

Unser Anzeigenpool gab uns freche Antworten, worauf wir den Anzeigenpool auslisteten.

Einfach unanständig und frech

Firmengeflecht endet im Briefkasten in Belize
Diese Nummer ist Programm für ein weiteres Geschäft, dass sich in der Grauzone bewegt.

Verwunderlich erscheint der imposante Name der Richfield Capital Limited im beschaulichen Steuerparadies Belize, der sich unter dem Marke optionen24 mit Roedler ltd. die Marke und Zulassung teilt. Die meisten Bundesbürger können mit Belize nur wenig anfangen.
Dafür umso mehr die besagten Optionshändler.
Richfield Capital ltd. glänzt durch schlecht geschriebene, wahrscheinlich selbst verfasste Rezensionen, die nichts mit der Realität zu tun haben.

Einer der Ableger ist die höchst umstrittene Banc Binary, der Gewinnabschöpfungen in den USA vorgeworfen wurden.(2013) Danach zog sie sich aus dem USA Geschäft zurück. Auch befindet sich das Anlageinstitut auf verschiedenen Warnlisten.

Auch dieser Bank, der Banc de Binary wurde die Lizenz entzogen und sie befindet sich unter anderem in guter Gesellschaft mit den anderen Briefkastenfirmen in der Cork Street Nummer 5 in Belize City, Belize. Dahinter verbirgt sich der israelische Staatsbürger Oren Shabat Laurent als CEO, der wie ein großer Sponsor des FC Liverpool auftritt.
Interessant ist nur, dass auch ein italienischer Club aus diesem Briefkastengeflecht gesponsort wird.

Juventus Turin. Der FC Liverpool ist eher irritiert und die Vereinsführung möchte sich zu der Quelle des Geldes nicht äußern. Es gibt den dubiosen Options- Händlern ein gewisses Flair, einen Touch der Legalität, wenn sie als Sponsor auftreten. Mehr ist durch das Engagement nicht zu erwarten.

Wer sich gegen die unseriösen Briefkästen wehrt, wird bedroht, mit Klagen oder anderem.

Dieser Umstand allerdings hielt uns nicht davon ab, die Fakten auf den Tisch zu legen. Auch interessierte uns, wie die Finanzaufsicht in Zypern in der Lage war, einem offensichtlich undurchsichtigen Firmengeflecht eine Zulassung nach EU-Recht zu geben, dies wollen wir in Brüssel, im Europäischen Parlament, zur Frage stellen, wenn schon Staaten wie Belize, wahrscheinlich aus gutem Grund, die Lizenz entzogen. Zudem auch die israelischen Behörden sich gezwungen sahen, gegen den Händler vorzugehen. Phillip de Wet vom Mail and Guardian in Südafrika schrieb unlängst darüber einen sehr informativen Artikel.

Was kostet eine Zulassung in Belize?

Oder auf Zypern? Schließlich wurde am 5. März 2017 auch die Lizenz auf Zypern entzogen, das Geschäft allerddings teilten sich andere Firmen, die im Speckgürtel des Briefkastens operierten.

Dazu wollen wir die zypriotische und griechische Regierung befragen, auch zu den Umständen, wie wir an die Informationen gekommen sind und was sich hinter dem Firmengeflecht des Oren Shabat Laurent befindet. Hier ein Interview mit dem CEO der Banc de Binary.

Den wir stießen im Zuge unserer Recherchen in Belize und in Zypern auf Briefkästen aller Art, aber nicht auf die Hintermänner dieser dubiosen Verstrickungen, die es auch nach dem Entzug der Zulassungen verstanden, weltweit ihren dubiosen Geschäften nachzugehen. Wie aus Belize bekannt wurde.

Wespennest

Ein undurchdringliches Firmengeflecht, die Dutzende von Firmen halten, sich aber die gleichen Telefon- und Faxnummern teilen, sogar die Adresse ist gleich. Innerhalb einer Unternehmensgruppe nichts Ungewöhnliches. Wären da nicht einige Schönheitsfehler, die auch die europäischen Behörden interessieren. Wir reichten den Artikel an das BaFin vor Veröffentlichung weiter.

Agros Investments Limited die webseite der des multinational operierenden Unternehmens ist schon nicht mehr erreichbar.
APL MARKETS INC.

C/O Orion Corporate & Trust Services Limited

Dahinter verbirgt ORION CORPORATE & TRUST SERVICES LTD.
No. 5 Cork Street
P. O. Box 1708
Belize City, Belize
Central America
Tel: 501 223 6910 / 223 1107
Fax: 501 223 6623
E-mail: orion@btl.net
info@orionibc.com

Die Adresse ist wohl bekannt seit den Panama Papieren
In Deutschland residiert das Unternehmen in der Brüsseler Straße 88-93 in Köln. Leider bekamen wir auf unsere Anfrage hin, keine Antwort.

Die Roedler Ltd. ist bekannt, es ist nicht die erste Beschwerde über die aalglatten Optionshändler. Die Behörden in Zypern zeigen sich nicht glücklich. Eher genervt, als wir einen Termin zum Filmen beantragen. Man kennt die Optionshändler schon, am liebsten wollte man sie loswerden.

Die EU wundert sich über die Frechheit, mit der die Optionshändler agieren und will sich dem Problem nun annehmen.

Juventus Turin wundert sich, dass mit dem Namen des Traditionsvereins geworben wird. Sponsoring kann nur in ganz kleinem Rahmen stattfinden, wenn überhaupt.
Zahlreiche, wahrscheinlich gefälschte Rezensionen, in schlechtem Deutsch zeigen ein konterkariertes Bild der Optionshändler aus Belize.

Unsere Empfehlung: Finger weg!
Wir werden weiter darüber berichten!

50 total views, 2 views today

Folgen Sie uns auf Social Media
Sending
User Review
0 (0 votes)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.