Spanien am Ende des Weges

Knüppel aus dem Sack

War man in den letzten Jahrzehnten doch versucht zu glauben, dass Spanien die Diktatur unter dem allseits verhassten „Caudillo“ Franco überstanden hatte, so wird man dieser Tage eines besseren belehrt. Die Gewalt der Polizei der spanischen Krone ist anormal, selbst für ein vollkommen verirrtes Volk, das sich unabhängig erklären will.
Spaniens Krone zeigt die Gewalt einer Diktatur.

Ja, Spanien ist nur Demokratie für einige.

Sicherlich nicht die einer Demokratie, die mit mündigen Bürgern spricht. Über die Probleme diskutiert. In Spanien haben sich einige an der Armut vieler gesund gestoßen.

Wieder soll mit allen gesellschaftlichen Gruppen die Republik Spanien verhindert werden.

Die Krone in Madrid müsste sich eher fragen, warum sich die Katalanen unabhängig erklären wollen, nicht Passagierschiffe mit Truppen der Guardia Civil in die Häfen bugsieren.

Bürgerkrieg

Die spanische Krone geht mit ungeahnter Brutalität gegen die Bürger vor, die in die Mitte eines weiteren Interessenkonflikts geraten sind. Es wird von gezielten Schüssen mit Gummigeschossen berichtet und von offenen Szenen wie im Bürgerkrieg. Auch soll es durch die gefürchteten Truppen der Guardia Civil erneut zu sexuellen Übergriffen gekommen sein. Viele Frauen berichten diesen Umstand.
Wo bitte äußert sich Brüssel dazu?
Spanische Bürger sind Teil der EU, auch Katalanen.

Obdachlosigkeit in Spanien
kasaan media, 2017

Kein Wunder, für Spanien steht alles auf dem Spiel. Die staatliche Einheit.

Nur, wie Europa erneut zusehen kann, dass eine paramilitärische Einheit der spanischen Polizei, die schon dem Diktator Franco und seinem Innenminister Blanco hörig war, die freie Meinung von der Straße prügelt, verstört.

Die Guardia Civil ist der Ausdruck Spaniens, das in Arbeitslosigkeit, Korruption und Obdachlosigkeit versinkt. Minderheiten werden regelrecht verfolgt.
Es sind nur wenige Beispiele.

Eigentlich hat sich auch das Königshaus überholt, meinen viele der Demonstranten und sehnen endlich die Republik herbei.
Es erscheint wie die Vorbereitungen auf den Bürgerkrieg in den 1930 er Jahren. Die Wunden der Spanier sind bis heute nicht verheilt.
Jetzt werden neue Wunden aufgerissen.

27 total views, 2 views today

Sending
User Review
0 (0 votes)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.