Vermisst wird: Marina Suchet ( update vom 29.7.)

0
1740
Marina Suchet vermisst seit dem 4. Juli 2017, aus Familienbesitz
Werbung

Update: 30.05.2019 (JHB/ZA)

Es gibt einen neuen Sachverhalt in dieser Vermisstensache.

Die Redaktion der Kasaan wurde mehrfach angeschrieben, von anonymen Hinweisgebern, dass der Ex-Mann der Vermissten in Drogengeschäfte verwickelt war und wäre. Zudem wären Mitglieder aus der Familie des Ex-Gatten von Frau Suchet in kriminelle Handlungen verwickelt, die einen internationalen Bezug haben sollen. Es soll sich wohl um internationalen Rauschgifthandel handeln. Demnach soll Frau Suchet nicht freiwillig verschwunden sein und auch keinem Unfall zum Opfer gefallen sein. Die Spur würde nach Lyon in Frankreich führen. Eine Leiche einer vor dem Strandabschnitt treibenden Frau, die im vergangenen März (2018) gefunden wurde, war nicht Marina Suchet. Zudem war die Leiche mit einem Wintermantel bekleidet. Frau Suchet war mit Badekleidung verschwunden.

Hinweisgeber berichten in dem Zusammenhang mit Frau Suchet über ein Wohnmobil, Farbe Weiss, das am Strand von Pierrier hielt, als Frau Suchet kurz darauf verschwand. Drei Personen werden diesem Fahrzeug zugeordnet. Wer hat Beobachtungen gemacht?

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, ob Frau Suchet sich im Sommer 2017 auf den Kanaren (Gran Canaria) aufgehalten hat.

Die Schweizer Behörden haben sich noch nicht äussern können, da die Ermittlungen andauern.

Wir werden weiter darüber berichten.

Update:29.7.2017(HH/D)

Bisher wurde keine Spur von Frau Suchet ausfindig gemacht. Zudem fehlen von ihrem Handy, ihrer Handtasche und ihrem Hund auch jegliche Spur.
Ein familiärer Aspekt, der mit ihrem Verschwinden zusammenhängt, wird nicht ausgeschlossen.

Anmerkung: Der “Spaßvogel”, der uns Nachrichten in verschiedenen Sprachen übersendet, möge dies bitte unterlassen, wir zahlen nichts für Informationen. Er möge sich bitte an die Schweizer Polizei wenden.

Diese dringende Bitte der Familie der Vermissten richtet sich an deutsche Urlauber, die am Ufer des Genfer Sees (franz: le Lac Léman) Ferien machen oder in der Zeit ab Dienstag, 4. Juli, etwa gegen 20.00 Uhr auf der Höhe von Montreux, am Strand Pierrier, waren.

Pierrier

Es geht um den Strand in Pierrier, wo später ein rotes Kleid und Sandalen von Frau Suchet aufgefunden wurden.
Frau Suchet trug zum Zeitpunkt ihres Verschwindens einen einteiligen, schwarzen Badeanzug mit farbigen Applikationen auf der Vorder- und Rückseite.
Von der 51-jährigen Frau, die Französisch mit leichtem slawischen Akzent spricht, fehlt, trotz eingeleiteter Suchmaßnahmen der Schweizer Polizei, jede Spur.
Frau Suchet ist ca. 170 groß, schlank, hat blonde, lange Haare und braune Augen.

Hinweise erbeten

Wer Hinweise zu dem Verschwinden von Frau Suchet geben kann, insbesondere, ob Frau Suchet nach dem Dienstagabend nochmals gesehen wurde, sollte das Zentrum der Polizei Kanton Waadt unter +41 21 3335300 oder die nächste Polizeistation in der Schweiz kontaktieren.

Suchkarte der Schweizer Polizei, Kanton Waadt:

Suchkarte der Schweizer Polizei für  Frau Suchet, Familienbesitz/K Waadt
Suchkarte der Schweizer Polizei für Frau Suchet, Familienbesitz/K Waadt
Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

Ich stimme zu.

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.