Kriegsgold- An einem Morgen in Freetown

Am Morgen Geldwäscher und Goldhöcker

Eine ganz geschickte Masche, um Geschäfte aller Art zu machen, entwickelt sich derzeit in Benin, und in dem noch vom vergangenen Krieg gezeichneten Sierra Leone. Heute morgen kam eine neue Welle der Anschreiben.

Zuerst könnte man vermuten, dass es einer dieser Scam Mails ist, die täglich zu Dutzenden auf jedem Konto landen.
Doch liest man das Schreiben, das zunächst von einem rajanikanth@superseva.com kommt, wundert man sich zunächst, welche Ideen die Schreiber, die in Freetown und Porto-Novo sind, zu Papier bringen.

Dann aber wird es interessant, jedes Kind weiß, dass Kriegsdiamanten und Gold aus Freetown gehandelt werden. Es scheint sich in den westafrikanischen Ländern eine regelrechte Industrie zu bilden, die die möglichen Opfer im „Multiuse“-Verfahren einspannt:
Hier erst einmal die Schreiben, die in sehr schlechtem Englisch übersandt wurden, übersetzt in Deutsch:

„Grüße,

Mein Name ist Paula Nicholas. Ich bin der Adoptivsohn von Nichola ANDREA aus Sierra Leone. Ich habe Ihre Kontaktdaten von google.com bekommen.
Mein verstorbener Vater Nichola ANDREA war ein Goldhändler, der sein Leben während der chinesischen Flutkatastrophe, 2017, auf einer Geschäftsreise verlor.

Deshalb nehme ich vertraulich Kontakt mit Ihnen auf, um mit Ihnen ein gemeinsames Geschäftsziel zu erreichen, ich habe mich entschlossen, Ihnen alles über mich zu schreiben und meine Position hier zu erklären.

Ich möchte meinen Lebensmittelpunkt verlagern, meinen Fond Goldstaub für Investitionen freizugeben.

Bitte, wenn Sie mit dem Projekt der Übertragung des Fonds, der Goldstaub beinhaltet, umgehen können, schreiben Sie mir freundlich zurück, damit ich Ihnen die vollständigen Details übermitteln kann.

Das ist das einzige Erbe, das ich nach dem plötzlichen Tod meiner Eltern in China, mein Eigentum nennen kann.

Wir können darüber diskutieren, und ich brauche Ihre private E-Mail-Adresse und Ihre direkte Telefonleitung oder Handy, damit wir die notwendigen Details besprechen können.

Mein Daten:
Mein Name: Herr Paula Nicholas
Meine Geburtstag: 1981.04.07
Mein Beruf: Mediziner
Beziehungsstatus: Single
Nationalität: Sierra Leone
Mein Vater: Herr Andrea Nichola
Das Alters meines Vaters vor dem Tod : 69
Nationalität: Sierra Leone
Beruf: Goldexporteur. Er hat eine große Menge Gold in einem Fond hinterlegt, der auf meinen Namen ausgestellt ist. Der Wert des Fonds beträgt ca. 29.5 Millionen US $

GOLD DESCRIPTION
 

PRODUCT                              –           ALLUVIAL GOLD DUST
QUANTITY                            –           200 KILOGRAMS
QUALITY                               –            22. CARATS +
PURITY                                  –          94.22%
ORIGIN                                  –        BURKINA FASO
Antworten Sie direkt!

Wir antworteten, dass er einmal überlegen sollte, was er da schreibt.

VON GOLD UND INVESTMENTFONDS
10. Juni 2017 13.06 496 KB
von:
Paula Nicholas

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich werde Ihnen eine Goldprobe übersenden, damit Sie einen Käufer finden können. (Hier möglicher 419-er Betrug)

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft mein Partner und Vertrauter zur Erreichung der Transaktion zu sein.
Der Fonds wird in einem Sicherheitstresor in Benin hinterlegt.
In Anbetracht der Katastrophe, die meinen Eltern in China zustieß, wurde mir von dem Anwalt meines verstorbenen Vaters geraten, jemand zu finden, der das Gold in einen Offshore-Fond überträgt. Diese Teilhaber, die mir helfen können, die Mittel klug in einem lukrativen Geschäft als Bonafide-Empfänger zu investieren, werden reich entlohnt.

Sie werden 10% der Gesamtmenge und 10% auf den Gewinn aus dem Investments erhalten. Ich setze auf eine langfristige Investition von 5-10 Jahren, um eine Rendite von 15-20%, jährlich, zu erhalten.
Was ist die gegenwärtige Wirtschaftslage in Ihrem Land?
Wie hoch ist die Besteuerung in Ihrem Land?
Bitte bestätigen Sie, wenn Sie das Gold in Ihrem Land weise und gewinnbringend anlegen können.
Was ist die wirtschaftliche und politische Situation Ihres Landes?
Bitte informieren Sie mich über die Geschäftsmöglichkeiten, die in Ihrem Land verfügbar sind.
Lassen die Gesetze es zu, dass Ausländer ein Unternehmen Ihrem Land zu etablieren?
Kennen Sie Goldkäufer, die die Ware kaufen, Schmuckhändler etc. ?
Wenn Sie ein gutes Investitionsprojekt im Sinn haben, könnte ich die Firma in Europa gründen.
Meine Absicht ist es, in jedem Geschäft, wie Immobilien oder in der Industrie, in Ihren Vorschlag, zu investieren.
Ich will nicht, dass Sie für die Dienstleistungen jemanden beschäftigen, Sie sind mein Partner und der Empfänger der Mittel.
Bitte beachten Sie, dass die fraglichen Mittel in einer privaten Finanzgesellschaft sind.
Nun sind alle erforderlichen Maßnahmen der Sicherheit zu gewährleisten, damit der Anwalt meines verstorbenen Vaters das Gold an Sie übertragen kann.
Dies ist der Hauptgrund für mich, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.
Allerdings können die Vereinbarungen erst gestaltet werden, wenn Sie die Verträge unterzeichnen wollen, die ich vorbereitet habe.
Ich würde Sie gerne hier begrüßen dürfen und natürlich persönlich treffen wollen.
Ich erwarte Ihre Nachricht sofort.

Mit freundlichen Grüßen,
Paula Nicholas
Mobile- + 22962099023

In den letzten Monaten ist häufig vorgekommen, dass Investoren oder Geschäftspartner ausgeraubt wurden, wenn sie nicht Kriegsgold und Diamanten schmuggeln wollten. Die US Botschaft in Benin (Cotonou) warnt davor, sich mit irgendwelchen Bekanntschaften aus dem Internet einzulassen.

Auch kann man davon ausgehen, dass Schlepper mit allen Mitteln versuchen, ein Visa zu ergaunern, dass jemanden die Möglichkeit gibt, in den Schengen-Raum unter Vorwand eines Geschäftes zu kommen. Die Täter, die unter zwanzig verschiedenen Namen operieren und ohne mit der Wimper zu zucken, ihre Opfer gnadenlos erpressen, leben von Scam, Menschenhandel und haben Verbindungen in die Gold-und Diamantenschmugglerszene: Die Polizei in Benin steht dieser Gruppierung hoffnungslos unterlegen gegenüber, wie auch in Sierra Leone.
Es sind kriminelle Gruppierung, die in Afrika länderübergreifend arbeiten.

Keine der Personen gibt es, es sind nur Mails, die dazu gedacht sind, auszuloten, wie man an das Geld der möglichen Opfer am besten herankommt. Die möglichen Opfer werden regelrecht kategorisiert, wie man den höchsten Profit aus ihnen herausholen kann.
Es sind Callcenter, die die Arbeit bewerkstelligen, jedes Mal schreibt ein anderer Mitarbeiter.

Niemals sollte man seine Adresse, seine Telefonnummer oder seine Papiere, gleich welche, übersenden.
Was man überhaupt machen sollte, ist in die Länder zu dem Zweck zu reisen, Geschäfte zu machen, die sich alle um Gold, Diamanten, Anteile an Bergwerken drehen. Auch Fonds aus diesen Ländern bestehen meistens nur auf dem Papier oder sind Kriegsbeute- man sollte sich nicht darauf einlassen, irgendwelche Päckchen für die Täter nach Europa zu transportieren.
Das Beste ist, man löscht die Mails sofort. Dann bleibt der Morgen gut.

20 total views, 1 views today

Sending
User Review
0 (0 votes)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.