Damals auf dem Flug von Papeete – Honolulu

Wenn ich an die pappigen Brötchen und die bis zur Unkenntlichkeit verzogene Cuisine der heutigen Zeit über den Wolken denke, dann fällt nur die Speisekarte aus dem Jahr 1963 der TAI ein.

Damals, 1963, hatte das Fliegen noch Stil, das Menu war das Highlight des Fluges. Bier wurde aus dem Fass gezapft. Gegen Raucher hatte niemand etwas, die Sessel waren bequem. Die Passagiere hatten genug Beinfreiheit.

Fliegen war in den Tagen noch ein Abenteuer. Jedoch, ein bequemes Ereignis, für das die Passagiere Mut gebrauchten.
Die Pazifik-Strecke wurde auch erst ab 1957 bedient. Mit einer Douglas DC-6 B, die eine sehr große Zuverlässigkeit und Reichweite vorwies.

Hier von Papeete auf Tahiti nach Honolulu/ Hawaii. Die Speisekarte habe ich meiner Mutter und ihrer Arbeit zu verdanken. Irgendwann habe ich das Souvenir digitalisiert, das sie seinerzeit von dem ca. 6 stündigen Flug mitbrachte.



TAI- Transports Aeriens Intercontinentaux war eine der gediegensten Fluglinien-Vereinigungen überhaupt. Mit Sitz in Paris. Die Fluglinie bediente auch Strecken in Afrika, bis hin nach Madagaskar.
1963, kurz nach dem meine Mutter auf der pazifischen Strecke flog, fusionierte diese einmalige Gesellschaft mit der späteren UTA.

75 total views, 3 views today

Folgen Sie uns auf Social Media
Sending
User Review
0 (0 votes)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.