Aleppo- ich ertrage das Leid nicht mehr

Aleppo ist ein Synonym wie Verdun im letzten Jahrhundert.
Ich will und kann nicht schweigen. Es reicht! Ich bin wütend.
Ich male den Fisch, das urchristliche Zeichen, an jede Tür im Internet.

Was für eine beschissene Christin wäre ich, wenn ich nur in die Kirche zum Beten gehen würde? Moslems glauben auch, Aleviten auch.
Ich bin lange darüber hinweg, die Menschen in Religionen einzuteilen.

Ich protestiere mit diesem Lied, mit diesem Song, gegen das industrielle Töten von Menschen, gleich welcher Herkunft, Religion, Weltanschauung, Alter oder Geschlecht. Völlig egal, Fakt ist, für ein paar Meter mehr wird getötet, mit unsäglicher Freude am Töten und am Profit.

Wie kann man sich nach den Erfahrungen der Menschheit mit Krieg, „>Bomben und „>Gas dieses Leid Menschen nochmals zufügen, aus Gier und Machtstreben.
Wer vertritt eigentlich die Menschen, die Weltbevölkerung? Skrupellose Taktiker, die um ihren persönlichen Vorteil bedacht sind?
Was für eine Art von Gesellschaft ist das, die da zusieht, wenn Kinder vergast werden?
Es ist egal, ob Moslems, Christen, Aleviten, Kurden, Kommunisten, Assad Anhänger, Rebellen oder sonst wer. Es geht um die Gründlichkeit, mit der gemordet wird. Das scheint die Spezies Homo politicus besonders zu können. Wahre Filigrankünstler, wenn um das maschinelle Töten von Kindern, Frauen und Alten geht.

Alle, die daran teilnehmen, die Politiker, die nur reden und sich über das Leid der Menschen nicht scheren, wenn es darum geht, Fassbomben und Gas zu werfen, sollten bestraft werden.
Es geht nur um Macht und um Geld, um nicht mehr, jedoch, auch nicht um weniger.
Der Song soll gerade in ihren Ohren nachklingen.

22 total views, 3 views today

Sending
User Review
0 (0 votes)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.