Gaddafi und der Todestanz

Gaddafi und der Todestanz

Soeben sprach ich mit einer total unfreundlichen, vollkommen genervten Frau am Telefon.
Sie ist die Pressesprecherin des ICC, also für den ehrenwerten Ankläger, Herrn Ocampo. Ich fragte, ob wegen der Fremdenlegionäre aus aller Herren Länder in Libyen auch ermittelt würde, z.B. dem Gerücht nachgegangen würde, ob der Aufstand erprobte Mugabe seinem Freund Gaddafi half, oder ob das Verschwinden von ca. 1.800 verletzten Demonstranten am Anfang der Auseinandersetzungen in Misurata dem Gesuchten auch mit auf die Fahne geschrieben würde.

Nein, es wäre eine „ongoing investigation„.
Zynisch gesagt: Das macht Hoffnung das Schicksal aufzuklären. Gar keine, es macht lediglich Hoffnung, das einige Fälle aufgegriffen werden. Bitter für die Opfer.Bitter für Libyen, bitter für mich, die die Fragen stellte.

An einem strahlenden Frühjahrsmorgen im April im Benghazi... der Geist der Revolution ergreift auch mich. Sie demonstrieren nur für Menschenrechte.Frieden und Freiheit. kasaan media, 2011 Bengasi, Libyen
An einem strahlenden Frühjahrsmorgen im April im Benghazi… der Geist der Revolution ergreift auch mich. Sie demonstrieren nur für Menschenrechte.Frieden und Freiheit. kasaan media, 2011 Bengasi, Libyen

Ein Volk, dessen Weg in die Freiheit mit Toten gepflastert ist.

46 total views, 2 views today

Folgen Sie uns auf Social Media
Sending
User Review
0 (0 votes)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.