Wau, was für ein Hotel -Hotel Taschenbergpalais Kempinski

0
185
Frauenkirche bei Sonnenaufgang (kasaanmediaAug, 2010)
Frauenkirche bei Sonnenaufgang (kasaanmedia Aug, 2010)
Werbung

Das Taschenbergpalais hat eine lange Geschichte, dem wird das Hotel, im Rahmen der Kempinski Gruppe, mehr als gerecht.

Malerisch war der Sonnenaufgang aus dem Hotelzimmer zu betrachten, die Frauenkirche.

Über das Hotel lässt sich nur sagen, das es auf Weltklasse-Niveau ist. So etwas geschieht einem nur ganz selten im Leben.

Unglaublich, was die Bediensteten leisteten.

Der Zimmerservice ist eher ein fleißiges Bienchen, gefolgt von einem Beraterteam von Kulinarikern.

An diesem Tag, an dem die Bahn ausfiel, weil die Temperaturen in den Waggons nicht mehr zu ertragen waren, konnte man sich sogar Heringe bestellen.

Eine riesige Portion, die mir als geplagtem Gast schnell wieder auf die Beine half.

Gut, die Preise sind dementsprechend, aber etwas Besonderes kostet auch etwas.

Die Atmosphäre im Hotel ist von Herzlichkeit und großer Freundlichkeit geprägt.

Dieses Hotel ist ein Klassiker für Dresden.

Sending
User Review
0 (0 votes)
Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

Ich stimme zu.

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.