HomeCategoryKategorie: Justiz | The Kasaan Times

http://de.thekasaantimes.de/wp-content/uploads/2018/05/Bitcoin.png

Goldfieber Jeder will Bitcoins schürfen. Geldwäscher, Goldgräber und andere, die glauben, anderen weis machen zu können, dass Bitcoins das Geld im buchstäblichen Tiefschlaf versprechen. Dem ist nicht so, Nur wenigen versprechen sie Reichtum, wenn überhaupt. Bitcoins laden ganze Kartelle ein, ihr Geld vorteilhaft zu waschen. Tausende Schürfer arbeiten den ganzen Tag, die Nacht, an der Mine, um dann den Großdealern irgendwann gegen kleines Geld noch mehr Bitcoins zu geben. Zahlreiche Beispiele werden immer wieder publik....

http://de.thekasaantimes.de/wp-content/uploads/2018/04/20180425_112812-1.jpg

Ominöse Richter KG Derzeit zirkulieren im Mailverkehr Nachrichten von einem sogenannten Arbeitsvermittler, der empfiehlt Geldwäsche für die Richter KG durchzuführen. Bitcoins schürfen oder besorgen. Das Angebot erfüllt den Tatbestand der Geldwäsche. Weder die Firma, noch das Angebot gibt es. Es dient nur der Geldwäsche, warum in erster Linie Arbeitssuchende angesprochen werden, ist derzeit noch unklar. Jeder, der eine solche Mail bekommt, sollte diese in den Papierkorb verschieben, weil das Angebot 20 % von einer Summe...

http://de.thekasaantimes.de/wp-content/uploads/2018/03/P1000073-696x523-1.jpg

Rosas Tod Der Fall Maria Ngui schockiert über alle Maßen, das Elend um den Hansaplatz und die damit verbundene Prostitution entsetzt seit Jahrzehnten immer wieder. Zunächst einmal verstört es, dass eine Frau illegal nach Deutschland kommt, in einem kleinen Zimmer mit einer Bekannten lebt, um der Prostitution nachzugehen, um ihr Leben in Spanien zu finanzieren. Es macht nur noch betroffen, welches menschliche Leid der Afrikanerin zuteil wurde. Zum Zweiten, dieser Mörder hat eine solche Tat...

http://de.thekasaantimes.de/wp-content/uploads/2018/03/P1000073-1.jpg

Rosas Tod Der Fall Maria Ngui schockiert über alle Maßen, das Elend um den Hansaplatz und die damit verbundene Prostitution entsetzt seit Jahrzehnten immer wieder. Zunächst einmal verstört es, dass eine Frau illegal nach Deutschland kommt, in einem kleinen Zimmer mit einer Bekannten lebt, um der Prostitution nachzugehen, um ihr Leben in Spanien zu finanzieren. Es macht nur noch betroffen, welches menschliche Leid der Afrikanerin zuteil wurde. Zum Zweiten, dieser Mörder hat eine solche Tat...

http://de.thekasaantimes.de/wp-content/uploads/2017/12/in-reeri-380x280.png

JustizOury Jalloh

2017-12-1014 min

Wo Rauch ist, ist auch Feuer Als Oury Jalloh auf irgendeine Weise in der Zelle in Dessau zu Tode kam, ahnte niemand, dass die Untersuchung mehr als ein Jahrzehnt dauern würde. Unzählige Ermittlungen brachten kein Licht in die Dunkelheit des Polizeigewahrsams, sondern brachten immer neue Fragen auf. Jetzt fordert die Die Linke im Thüringischen Landtag einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss. Nicht ohne einen guten Grund. Haben Polizeibeamte, die rechtlich gesehen Garanten sind, wie der zuständige leitende Oberstaatsanwalt...