Schwere Krawalle bei Abstiegsspiel des HSV

Nicht nur Abstieg, sondern auch hohe Geldstrafe

Der HSV ist abgestiegen, trotz eines 2:1 Sieges über Borussia Mönchengladbach.
In der 91. Minute eskalierte die Situation komplett, Randalierer warfen Begalos und Rauchfackeln.

Das Spiel wurde daher abgebrochen und mehrere Hundertschaften Polizei rückten in das Stadion ein. Ein Beamter wurde dabei verletzt.

Noch ist nicht klar, wer sich hinter dem „Feuerwerk“ verbarg, klar ist aber, der HSV wird nicht nur in der 2. Liga in der nächsten Saison spielen, sondern noch eine erhebliche Geldstrafe zu zahlen haben.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.